Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

In dem Wirtschaftssystem, in dem wir heute leben, ist die Stabilität und das Wachstum unserer Industrie und Wirtschaft an die Existenz von Rohstoffen gebunden. Angestrebtes Wirtschaftswachstum und explosionsartiger Rohstoffverbrauch in Asien führen dazu, dass Rohstoffe immer knapper und teurer werden. Deswegen setzen Industrie und Politik immer stärker auf das Recyceln und Wiederverwenden von Rohstoffen aus Abfällen. Denn die Aufbereitung benutzter Rohstoffe ist nicht nur ökonomisch, sie schützt auch unsere Umwelt, da „Müll“ nicht mehr nur verbrannt wird, sondern als Ressourcenquelle den Wirtschaftskreislauf schließt und am Leben erhält. Eine Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft ist aus diesen Gründen ein Beruf mit Zukunft.


Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf
Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft