Turnusgemäße Anpassung des technischen Regelwerks:
TRBA 212 und TRGS 554

Zur Umsetzung von Anforderungen aus dem Arbeits- und Gesundheitsschutz werden Technische Regeln verfasst und regelmäßig an den Stand der Technik angepasst. Für die Enstorgungsbranche sind insbesondere Regeln bei Tätigkeiten mit

  • Biologischen Arbeitsstoffen (TRBA) und mit
  • Gefahrstoffen (TRGS)

von Relevanz. Darüber hinaus spielen Regeln zur Umsetzung der Lärm- und Arbeitsschutzverordnung eine Rolle (TRLV) sowie Arbeitsstättenregeln (ASR). Sämtliche dieser Regelwerke können von den Internetseiten der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) kostenfrei heruntergeladen werden.

Link zur BAuA: http://www.baua.de/de/Themen-von-A-Z/Themen-von-A-Z.html

Aktuell in der Überarbeitung befinden sich die TRBA 212 (Thermische Abfallbehandlung) sowie die TRGS 554 (Abgase von Dieselmotoren). In den Gremien, die von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) eingerichtet werden, sitzen der BDE sowie Vertreter aus den Mitgliedsunternehmen und gewährleisten eine praxistaugliche Ausgestaltung der Regelwerke.

Vorsitzender

Ernst-Peter Rahlenbeck

Ernst-Peter Rahlenbeck

Ansprechpartnerin im BDE

Dr.-Ing. Annette Ochs

Dr.-Ing. Annette Ochs

Tel: +49 30 590 03 35-55

E-Mail: ochs@bde.de